Der menschliche Makel.

Unser Preis:
7,00 EUR
zzgl. 2,50 EUR Versand
Nur noch wenige Exemplare am Lager.
Versandfertig in der Regel binnen 1-2 Werktagen.

Buchbeschreibung
Carl Hanser Verlag, München - Wien, 2002.
OPappband mit OSchutzumschlag, 22 x 14,2 cm 398 Seiten,
ISBN-10: 3446200584 (3-446-20058-4)
ISBN-13: 9783446200586 (978-3-446-20058-6)
Guter Zustand - leichte Gebrauchsspuren. Aus dem Amerikanischen ("The Human Stain", 2000) übersetzt von Dirk van Gunstetren. "Zuckerman begegnet dem alternden Professor Coleman Silk, der durch Missverständnisse und Intrigen alles verloren hat - sein Renommee, seine Familie. Das große Geheimnis, das ihn umgibt, kann er wahrscheinlich nur mit Faunia, seiner jungen Geliebten, teilen. Ein Sittenbild der amerikanischen Gesellschaft."(Verlagstext). Autorenporträt : Philip Milton Roth (geboren am 19. März 1933 in Newark, New Jersey, gestorben am 22. Mai 2018 in New York City) war ein amerikanischer Schriftsteller. Seine Romane, Erzählungen und Essays wurden vielfach ausgezeichnet und brachten ihm den Ruf eines bedeutenden Romanciers der Gegenwart ein, der in der Öffentlichkeit viele Jahre als Kandidat für den Nobelpreis für Literatur gehandelt wurde. Roths Werke sind häufig autobiografisch geprägt. Seine Romanfiguren teilen seine Herkunft aus einer jüdischen Familie der unteren Mittelschicht, seine Geburtsstadt Newark, die späteren Wohnsitze New York und eine Farm in Connecticut sowie die Erfahrungen seiner beiden Ehen. Nachdem bereits Roths Erstling Goodbye, Columbus im Jahr 1959 positive Resonanz bei der Kritik gefunden hatte, wurde sein Roman Portnoy’s Complaint zehn Jahre später zu einem Skandalerfolg. Ab den 1970er Jahren begleitete die Figur Nathan Zuckerman sein Werk durch zwei Trilogien und mehrere Einzelromane. Im Oktober 2012 zog er sich vom Schreiben zurück. Roth stammte aus einer jüdischen Familie. Seine Großeltern, die aus Osteuropa emigrierten, sprachen Jiddisch. Roth selbst besuchte die jüdische Weequahic High School und studierte 1950-51 an der Rutgers University. 1954 erwarb er an der Bucknell University in Lewisburg/Pennsylvania den B.A. in Englisch, graduierte ein Jahr darauf in Chicago zum M.A. und erhielt die Lehrerlaubnis. 1955-56 diente er in der Armee, anschließend war er von 1956-58 Dozent für Englische Literatur an der University von Chicago. 1959/60 war er Guggenheim-Stipendiat, danach lehrte er bis 1962 an der University of Iowa Creative Writing. Als Writer-in-Residence verbrachte er die Jahre 1962 bis 1980 erst in Princeton, dann an der University of Pennsylvania. Ab 1989 nahm Roth eine Dozententätigkeit für Creative Writing am Hunter College in New York wahr. Roths Ehe mit Margaret Martinson hielt von 1959-63; 1968 starb Martinson bei einem Autounfall. (Biographische Details aus dieser von Anfang an unglücklichen Ehe flossen später in den Roman Mein Leben als Mann ein.) Von 1975 an lebte er mit Claire Bloom, einer britischen Schauspielerin, die vor allem durch ihre Rolle in Charlie Chaplin's Limelight bekannt wurde. 1990 heirateten Roth und Bloom, 1994 wurde diese Ehe geschieden. Seit Ende der 1950er Jahre war Roth schriftstellerisch tätig und publizierte mit großem Erfolg Romane, Erzählungen und Essays. Sowohl sein jüdischer Familienhintergrund als auch seine Eheerfahrungen flossen in seine Werke ein, ohne dass Roth ein spezifisch jüdischer Autor gewesen wäre. Sein Thema war die gesamte amerikanische Gesellschaft. So ist Mein Mann, der Kommunist eine literarische Antwort auf ein autobiographisches Buch, das Claire Bloom nach der Scheidung publizierte (Leaving a Doll's House), zugleich eine fundierte Auseinandersetzung mit dem Hang der USA zur Diskriminierung Andersdenkender, wozu er auch die Behandlung der Kommunisten in der McCarthy-Ära zählte.(aus Wikipedia).
1679 weitere Angebote in Literatur verfügbar

Buchfreund-Artikel zu den Favoriten hinzufügen:

Antiquarische Bücher, die auch interessant für Sie sein könnten

  1. Es geht uns gut.

    Es geht uns gut.

    Geiger, Arno: Carl Hanser Verlag, München / Wien, 2005. OPappband mit OSchutzumschlag, 21 x 13,5 cm ...
    ISBN: 3446206507, EAN: 9783446206502, Bestell-Nr.: 37207, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  2. Baudolino.

    Baudolino.

    Eco, Umberto: Carl Hanser Verlag, München - Wien, 2002. OPappband mit OSchutzumschlag und Lesebändchen, 21,9 x 13,5 cm ...
    ISBN: 3446200487, EAN: 9783446200487, Bestell-Nr.: 15364, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  3. Solange nichts passiert, geschieht auch nichts. Satiren.

    Solange nichts passiert, geschieht auch nichts. Satiren.

    Jie, Zhang: Carl Hanser Verlag, München - Wien, 1987. OLeinen mit OSchutzumschlag, 19,1 x 12,2 cm ...
    ISBN: 3446149198, EAN: 9783446149199, Bestell-Nr.: 40335, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  4. Das Leben der Wünsche.

    Das Leben der Wünsche.

    Glavinic, Thomas: Carl Hanser Verlag, München, 2009. OPappband mit OSchutzumschlag, 20,3 x 13,3 cm ...
    ISBN: 3446233903 EAN: 9783446233904, Bestell-Nr.: 40136, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

Impressum / Datenschutz
Diese Antiquariatsportal-Seite ist ein Projekt der w+h GmbH
Copyright by w+h GmbH 2003 - 2019